11. Juli 2012

Essiediction

Echt unfassbar, aber man kann derzeit keinen Modeblog lesen, ohne über Essie-Nagellack zu stolpern. Naja, was der Hugo für die Food&Drink-Fraktion, scheint Essie für die Fashion-Girls da draußen.

Und ich kleines Opfer komm auch nicht drum rum jeden Schnickschnack auszuprobieren, wenn man ihn mir nur oft genug vor die Nase hält. Also hab ich mir das Zeug eben zugelegt. Vielleicht werd ich nun auch irgendwann zum fancy Meet & Greet mit Essie Weingarten herself auf die Mercedes Benz Fashion Week in Börlin eingeladen. Bruhaha.

Also: zehn Euro pro Farbe und ich war dabei! Puh! Als Mädchen, das gerade mal weiß wie man Mascara schreibt, sollte ich den Preis zwar vermutlich nicht kommentieren, aber meine Schmerzgrenze war erreicht. Umso überraschender, als sich bei der Anwendung das Baumarkt-Farben-Syndrom einstellte: zweimal Streichen war nicht genug, um die erwünschte Deckkraft zu erzielen. Hm.

Ich wollte übrigens seriös recherchieren, was Essie so besonders macht, konnte auf die Schnelle aber nichts Aussagekräftiges finden. Stattdessen bin ich in einem Teenager-Forum gelandet, wo darüber diskutiert wurde, wieso dieses eine Mädchen in der Klasse bloß so beliebt sei. Ich hab den Thread nicht fertig gelesen, aber ich bin mir sicher es hatte etwas mit ihren Nägeln zu tun.

Die Google Blogsuche hat unter dem Stichtwort Essie dafür über 2.400.000 Einträge gefunden und eine der Facebook Pages der Marke zählt 548.000 Fans.

Was auch unfassbar ist: mein längster Blogpost bisher handelt von Nagellack!

Essie Nagellack

Kommentare:

  1. Ich bin mir auch sicher, sie lieben sie nur wegen der nägel ;)

    AntwortenLöschen
  2. Kenn ich... ich hatte das Gefühl, einer großen Sache auf der Spur zu sein, als ich angefangen habe, mir Concealer unter die Augen zu schmieren... wir sehen uns in HH??!! Gartengrüße von der Ostsee, Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Au ja - Concealer denke ich auch von Zeit zu Zeit an! :) Freu mich schon auf das Treffen in HH!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Österreich Lizenz.