1. Oktober 2012

Welcome to Sugar Heaven!

Gut, dass ich noch nie besonders cool war, denn so kann ich ohne einen Anflug von Peinlichkeit sagen was ich am Samstagabend gemacht hab. Ich hab schon wieder gebacken! Diesmal stand ein amerikanisches Zucker-Inferno auf dem Programm. Brownies und Mini-Donuts mit Zuckerglasur. Veranlasst durch das Mitbringsl einer Freundin aus dem USA-Urlaub - nämlich passende Förmchen für die Donuts. Hurray!

Die mussten natürlich eingeweiht werden und als kleinen Zusatz dachten wir, dass wir auch ein paar Brownies vertragen könnten. Wir haben also nicht lange gefackelt und gefühlte zehn Tonnen Zucker und Fett zusammengerührt um anschließend im Himmel zu landen.

Und nein, wir haben das nicht für einen Kindergeburtstag vorbereitet, sondern es so gemacht wie es uns großen Kindern am besten gefällt. Nämlich bunt!

Falls die Kombi jemandem zu krass sein sollte: ein Glas Milch hilft immer!


Brownie and Mini-Donuts

Brownie and Mini-Donuts
Milch



Rezept für die Brownies:
Zutaten: 80g Butter, 160g Feinstzucker, 110g dunkler Zucker, 125g Zartbitterschokolade, 1EL Rübensirup, 2 Eier, 1Pkg. Vanillezucker, 110g Mehl, 2 EL Kakaopulver, 1/2 TL Backpulver.

Zubereitung: Butter, Zucker, Schokolade und Sirup in einem Topf leicht erhitzen und unter ständigem Rühren warten bis die Zutaten zu einer Masse geschmolzen sind. Dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Die Eier mit dem Vanillezucker verquirlen und in die abgekühlte Schokoladenmischung rühren. Mehl, Kakao und Backpulver sieben und vermischen (hab das Sieben aber ausgelassen). Das Ganze behutsam unter die Schokoladenmischung heben.

Kuchenteig in ca. 20*20cm große Form geben und in den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen geben. Ca. 25 Minuten backen, bis die Oberfläche knusprig ist.

Rezept für die Donuts:
Zutaten: 1 1/4 Cups Mehl (gesiebt), 1/2 Cup Kristallzucker, 1 1/4 TL Backpulver, 1/8 TL Muskat, 3/4 TL Salz, 1/2 Cup Buttermilch, 1 Ei leicht geschlagen, 1 1/2 TL geschmolzener Butter.

Zubereitung: Mehl, Backpulver, Muskat und Salz zusammenmengen. Buttermilch, Ei und Butter zugeben und vermischen bis eine klebrige Masse entsteht.  Donat-Form ca. halb voll füllen und 4-6 Minuten backen (bei kleinen Donuts).

Kommentare:

  1. Ach wie cool - ich bin schon solange auf der Suche nach einem Rezept für gute Donuts! Na dann werd ich mich wohl mal ran wagen! Schon gespeichert! GLG M.*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Spaß beim Backen wünsch ich dir! Ich liebe es ja am Meisten den Zuckerguss da drauf zu machen! Sooo schön klebrig! :) LG

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Österreich Lizenz.