16. Februar 2014

Pistazien-Rosmarin-Pesto forever!

Ich will mich gar nicht mit Erklärungen aufhalten, wieso sich hier am Blog schon seit Monaten nicht so viel getan hat, sondern lieber direkt mein nagelneues Pasta-Highlight vorstellen. 

Tadaaaaa - ein traumhaftes Pistazien-Rosmarin-Pesto!! Das sieht nicht nur schick aus, sondern rockt auch geschmacklich ordentlich - und ist vor allem so einfach zu machen, dass man nicht mal nach einem nervigen Arbeitstag die Ausrede haben kann, zu faul dafür zu sein.

Einfach eine Hand voll Pistazien, 2 EL geriebenen Parmesan, 2 Knoblauchzehen, 2 EL frischen Rosmarin, frischen Blattspinat (Menge nach Belieben), Pfeffer, Salz und Olivenöl zusammen mixen und mit Nudeln jeglicher Art vermengen. Zum Anrichten noch ein paar getrocknete Tomaten würfeln und über die Pasta geben - fertig!

Pistazien-Rosmarin-Pesto

Kommentare:

  1. Das klingt sehr gut - habe das Rezept gleich mal gespeichert. Danke für's Teilen. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das klingt nach einem tollen Mix! Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren! Schade, dass du nicht mehr so viel bloggst, ich würde mich freuen, mehr solcher Rezepte zu lesen! Liebe Grüße aus Hannover von Michael Keulemann

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Österreich Lizenz.